Die folgende Botschaft hat Kryon am 11. Januar 2019 in Boulder, Colorado, USA, unter dem Titel The Choice gegeben. Die Übersetzung ist von mir.

Seid gegrüßt, ihr Lieben, ich bin Kryon vom magnetischen Dienst. Dies ist in der Tat die erste Botschaft des Jahres 2019. Und es gibt diejenigen, die sagen würden: „Ich bin mir wirklich nicht sicher, wie ich mich verhalten soll beim Channeling.“ Es gibt diejenigen, die weiterhin sagen: „Ich stimme immer noch nicht zu, dass es möglich ist.“ Es macht nichts. Für gerade ein paar Augenblicke bitten wir euch, in einer Art von Meditation zu sein, in einer Übereinstimmung mit dieser Botschaft in einem Maße, dass ihr sie vielleicht zu einem gewissen Grade kommen hört, sogar bevor sie ausgesprochen wird. Dies ist eine kurze Zeit, und wir möchten euch Ehre erweisen.

Die Botschaften von Kryon gibt es jetzt seit 30 Jahren. Tatsächlich betrachtet mein Partner dieses Jahr als das dreißigjährige Jubiläum. Das ist der 30. Jahrestag, seit er anfing zu verstehen, was mit ihm war, was ihm vielleicht geschah. Aber ihr Lieben, er hatte eine Vorbereitung, die länger dauerte als das. Und es kommt dazu in jeder einzelnen menschlichen Seele. Ihr müsst eine Entscheidung treffen. Diese Entscheidung zu einem Zeitpunkt in eurem Leben ist, ob ihr zulassen wollt, dass unsichtbare Dinge euch zumindest präsentiert werden auf eine Art, dass ihr hinschaut. Und das meine ich: Der Mann, der im Stuhl sitzt, war Ingenieur. Auf eine Art ist er es immer noch. Denn es gibt immer noch diesen Zug von Zeig-mir in ihm. Und es dauerte eine lange Zeit, bis er ungewöhnliche Dinge zuließ. Jeder, der diesem zuhört, jeder in diesem Raum mußte diese Entscheidung treffen. Einige von euch haben sie als Kinder gemacht, und einige von euch haben sie immer noch nicht gemacht. Und es gibt keine Wertung der Freien Entscheidung, die hat es nie gegeben!  Aber es gibt Logik, die wir präsentieren. Und wir haben es jetzt drei Dekaden lang getan.

Und die Logik geht so: Wer bist du? Wirklich! Bist du ein Produkt dessen, was man dir erzählt hat? Oder bist du jemand, der aus seiner Box heraus über das nachdenken kann, was man dir erzählt hat, und eins von zwei Dingen tun kann: entweder aus der Box heraus kommen, es prüfen und sagen: „Ja, sie hatten recht!“ oder aus der Box heraus gehen und sagen: “Es gibt vielleicht einige Dinge, die man sich ansehen könnte.” Und die Box, ihr Lieben, ist kostbar für euch. Sie war kostbar für meinen Partner. Weil sie die Logik des Lebens repräsentierte. Es machte Sinn, es war bequem. Es war nicht einmal strittig. Die Box, ihr Lieben, wird oft das, was am bequemsten ist, was ihr um euch herum seht, was man euch gesagt hat, was andere tun, und ihr macht euch nicht einmal klar, dass die Box nicht die eure ist. Ist es möglich, ihr Lieben, dass es unsichtbare Dinge gibt, die viel viel größer sind als alles, was man euch erzählt hat? Systeme, die größer sind als alles, was man euch erzählt hat? Könnte es sein, dass es sogar einen Prozess gibt, der auf dem Planeten abläuft, der esoterisch ist, der das allgemeine Bewusstsein der Menschheit beeinflusst?

Irgendwelche merkwürdigen Dinge gesehen in der letzten Zeit, während wir hier sitzen? Und die Antwort ist Ja. Was passiert auf dem Planeten, das neu ist, das anders ist, das ungewöhnlich ist, das nie zuvor geschehen ist? Und die Antwort ist: fast alles! Es war nicht immer so, nicht wahr? Und wir sagen euch, dass diese Box, in der ihr wart, sehr leicht stagnieren kann, während der Planet beginnt sich zu entwickeln und das Bewusstsein beginnt sich zu verändern und zu öffnen. Wenn ihr in dieser Box bleibt, werdet ihr es verpassen. Was kann es schaden, eine Übereinkunft zu schließen mit euch selbst, mit dir selbst: “Ich werde meine Box öffnen, für zwei Tage. Ich werde einen Blick riskieren.” (…)

Ich sage euch etwas, und ich möchte, dass ihr das sehr sehr deutlich hört: Es wird nicht mehr lange dauern, bis man Liebe nachweisen kann, bis Mitgefühl als die oberste Richtlinie der Erde angesehen wird. Und es gibt einen Umschwung der menschlichen Natur selbst, und die Wissenschaft beginnt, dem zu folgen mit Forschung. Was werden sie finden? Ich werde es euch sofort sagen, denn ich möchte, dass ihr teilnehmt an etwas. Ich möchte, dass ihr teilnehmt an einer Idee. Der Wissenschaftler (...) wird die Frage stellen: Ist es möglich, dass ihr durch Zufall hier seid? Hat die Technologie der Evolution euch geschaffen? Oder gab es vielleicht eine starke, erstaunliche Intervention, die ein Bewusstsein von euch formte, das tatsächlich eine hohe Kraft ermöglichen würde – nennt es wie ihr wollt – die ihren Weg finden würde als Teil eurer Seele? Soll ich das noch einmal sagen? Ich sage es mit anderen Worten: Ist es möglich, dass ihr nicht von hier seid und dass Gott in euch drin ist? Die Geschichte von Adam und Eva, wundervoll, gleichnishaft, real – lies sie noch einmal! Denn diese Geschichte, die man dir vielleicht von Geburt an erzählt hat, spricht in einigen Kulturen von einem Planeten von Tieren, die menschlich wurden mit Freier Entscheidung, als ein Engel kam in einer wundervollen Zeit im Garten von Eden, der Gaia ist, und euch etwas gab, was ihr vorher nicht hattet. Das ist Esoterik. Das ist spirituell. Und der Wissenschaftler wird bald auf der Bühne sein und euch Schritt für Schritt fast da hin führen. Wenn es einen Plan gab, wenn ihr nicht hier seid durch Zufall, was ist los? Und deine Box wird dir das nicht sagen. Bist du interessiert? Dann lass mich erzählen, was los ist!

Ihr Lieben, ihr seid in einer Neuen Energie, und ich werde es die „Energie der Großartigkeit“ nennen. 2019 wird ein interessantes Jahr werden. Passt auf! Es ist ein katalytisches Jahr, und in dem Feld gibt es möglicherweise Dinge, die euch vielleicht überraschen. Menschen mögen keine Veränderungen. Was, wenn ich euch sagen würde: Diese Veränderungen müssen geschehen, auf die Art, wie sie geschehen. Damit ihr versteht, dass die Dinge anders sind. Und vielleicht, vielleicht werdet ihr sogar ein bisschen zurückweichen in eurer Beurteilung, und überlegen, es neu beurteilen und sagen: „Was bedeutet dies alles? Denkst du, es könnte mich involvieren?“ Und dann fängst du an, zu dir selbst zu sagen: „Was haben wir von Kryon gelernt seit dreißig Jahren?“ Vor allem: Ihr seid großartig geboren auf diesem Planeten, mit Freier Entscheidung. Geht nicht auf den Gedanken ein, dass Gott euch im Garten Eden die Freie Entscheidung gab und euch eine Minute später wegen Eurer Entscheidung verurteilte. Ergibt doch keinen Sinn, oder? Nicht logisch, oder? Nicht liebend, oder? Nicht mitfühlend, oder? Ihr seid großartig, ihr wart es immer. Und die Großartigkeit eurer Entscheidung wird nicht beurteilt. Und damit gibt es die Freiheit, ein höheres oder ein niedriges Bewusstsein zu finden, wohin auch immer die Menschheit sich entwickeln wird. Und was passierte in der Zeit, als ihr hier wart, ist, dass ihr den Wendepunkt passiert habt, von dem sogar die  Alten sagten, dass er wichtig sei: die Präzession der Tag-und-Nacht-Gleiche, die Messung des Bewusstseins. Ihr habt den passiert, und ihr seid am Beginn einer neuen Ära. Die Ära beginnt sich zu öffnen und euch Dinge zu zeigen, die nie zuvor geschehen sind. Licht wird sich zeigen in dunklen Bereichen und euch Dinge offenlegen, die vorher nie da waren. Es ist neu, ihr Lieben, und ihr seid ein Teil davon, weil ihr in diesem Raum seid. Und das bedeutet, dass du wahrscheinlich eine alte Seele bist. Was, wenn du schon dauernd darauf gewartet hast, auf irgend eine Art und Weise? Und es bringt mit sich nicht nur die Erkenntnis, dass du vielleicht beteiligt bist an etwas Wunderbarem, der Veränderung des Bewusstseins in der menschlichen Natur. Aber nicht nur das, du kommst zu Meetings, um das ABC dessen zu hören, wie es funktioniert, was demnächst kommt und was es bedeuten könnte. Du bist am richtigen Ort zur richtigen Zeit. Aber mehr als das: Wie, meinst du, wirst du gesehen von diesem Funken in dir? Warte, bis du vom Chromosom 2 hörst. So besonders ist es, so wunderbar, so ungewöhnlich, so ausgestaltet ist es. Was, wenn es ein Portal gibt, wortwörtlich, von deinem Bewusstsein zu dem höheren Bewusstsein, das ihr die Schöpferische Quelle nennt? Nennt es, wie ihr wollt! Eine Quelle größer als ihr, die sogar die Galaxis mit Leben durchtränkt hat, wie eures. Hier sitzt ihr, und das will ich euch sagen, immer wieder: Ihr seid programmiert zu denken, ihr seid allein, und ihr seid es nicht! Ihr schaut in den Spiegel und ihr seht ein Gesicht, euer ganzes Leben lang. Es ist ein Trick. Denn ihr könnt nicht außerhalb 4 D sehen, Ihr Lieben, ihr seid in vier Dimensionen, aber die Realität ist in vielen, vielen Dimensionen. Es lässt sich nachweisen von eurer eigenen Wissenschaft, die hinein schaut in die Aspekte der Multidimensionalität und der Quantenfelder und all diese Dinge, während ihr da sitzt und behauptet, es gibt keine. Wie lange ist es her, dass ihr diese Dinge für euch selbst analysiert habt? Alte Logik 1.0? In vier Dimensionen, das ist es, wo ihr eure Box baut. „Glaubt ihr an die Schwerkraft?“ frage ich noch einmal. Und ihr sagt: „Ich wusste nicht, dass das etwas ist, woran man glauben muss.“ - „Nein, müsst ihr nicht, weil ihr drin seid und sie funktioniert. Sag mir, wie sie aussieht! Welche Farbe hat die Schwerkraft?“ - Und ihr werdet sagen: „Sie hat keine Farbe.“ - „Doch, hat sie! Und wenn ihr multidimensional sehen könntet, würdet ihr es sehen. Wie sieht das Magnetgitter des Planeten aus, welche Farbe hat es?“ Und ihr werdet sagen: „Es scheint keine Farbe zu haben.“ - „Ihr habt recht. Was nicht existiert, weil es keine Farbe hat, heißt, es existiert nicht. Richtig, alter Logiker?“ - Und  du wirst sagen: „Ja, es existiert. Na, vielleicht. Nur vielleicht.“  Es gibt viele unsichtbare Dinge um euch herum, die so großartig und wundervoll sind, die euch ehren und vielleicht sogar euren Namen kennen, die euch für das ansehen, was ihr seid, und euch begleiten.

Wusstet ihr, dass es ein Gefolge gibt, das – wörtlich – jedem einzelnen Menschen auf dem Planeten zugeordnet ist? Sogar wenn ihr hier seid als Ungläubiger, ihr kennt es, ihr habt es gefühlt, ihr habt es gefühlt bei einigen Gelegenheiten in eurem Leben, da fühltet ihr euch umgeben. Manchmal müsst ihr auf ein Feld gehen, einen Baum berühren, oder am Meer sein und eure Hände erheben, und – puh, da ist es, ist alles da! Unsichtbar! Liebe! Sitzt auf deinem Schoß! Und wenn es zu dir sprechen könnte, würde es zu dir auf eine so wunderbare Weise sprechen: „Ich kenne dich beim Namen. Ich kenne dich beim Namen. Wir lieben dich. Wir lieben dich. Es sind so viele von uns. Es ist nur einer von euch. Und das geschieht mit Absicht. Das geschieht mit Absicht.

Und dann ist die nächste Frage: „Wenn all das vor sich geht, hast du dann irgend etwas unternommen, um darauf zuzugreifen?“ - „Nun, ich meditiere ein bisschen.“ Das ist ein guter Anfang!  Was, wenn du damit leben würdest? Was, wenn du aufwachst am Morgen, und du kannst es nicht sehen, genau wie du Schwerkraft und Magnetismus nicht sehen kannst, aber um dich herum ist die Liebe des Schöpfers, die deine DNA durchdringt. Deshalb bist du hier. Und du sagst: „Danke, dass Du mich liebst!“ Damit, ihr Lieben, habt ihr ein Bewusstsein, das beginnt Dinge um euch herum zu erschaffen. Wusstet ihr das? Wusstet ihr, dass Bewusstsein selbst eine physische, messbare Energie ist? Was, wenn ich euch sagen würde, Bewusstsein allein würde euch helfen, von A nach B zu gehen und an einem anderen Ort zu sein, als wenn ihr es nicht glauben würdet? Was ich sage ist, tatsächlich geht ihr und - wie ihr es nennt -  lasst es darauf ankommen, wenn ihr anfangt, an den Zusammenhalt des Bewusstseins zu glauben, das Feld, das um euch herum ist. Ihr schlüpft in ein kohärentes System, fast – wenn ich das Wort gebrauchen kann – ein schützendes. Denn ihr habt Mitgefühl, ihr seid eingehakt, und es steuert, wo ihr geht und was ihr tut. Es gibt jene, die dies aus dem Zusammenhang reißen werden, und es wird lachhaft und vergröbert, und sie werden weggehen, ohne Verständnis dafür, dass dies das “Gold“ ist, zu dem ihr euch reinigen müsst. Ihr seid so viel größer als ihr! Es ist so viel um euch herum. Und es ist mit Absicht so. Zum Teil existiert es nur für eure Heilung oder um euch länger leben zu lassen. Ich sage euch, wofür das meiste entworfen wurde: Es wurde entworfen für jetzt.

Alte Seele, du bist schon eine lange Zeit auf einer Bahn, um hier zu sein. Lichtarbeiter, du bist schon eine lange Zeit auf einer Bahn, um 2019 hier zu sein. Deshalb bist du ein Beispiel: Wenn die Dinge aussehen, als ob sie anfangen, anders zu werden oder auseinander zu fallen, oder negativ, und alles ist nur eine Verjüngung alles dessen, was immer da war, in eine bessere Form, dann bist du derjenige, der sich vor seine Kinder und Nachbarn und Freunde hinstellen muss und sagen: „Es ist eine gute Sache. Sieh es mal von der anderen Seite! Ich bin friedvoll in dieser Sache, denn wir werden eine Veränderung bekommen, die wir seit langer Zeit brauchen. Es wird verändern, wie Geschichte funktioniert, wie wir denken, es wird unser Geschäftsleben verändern, es wird unsere Politik verändern, es wird alles verändern. Und am Ende steuern wir auf einen Planeten zu, der niemals mehr Krieg mit sich selbst führen wird.” Man wird vom Bewusstsein her unfähig sein, mit sich selbst Krieg zu führen, einem anderen menschlichen Wesen Schmerz zuzufügen. Eine höhere Energie des Bewusstseins, darauf geht ihr zu. Und wisst ihr, warum ich das weiß? Weil ich es schon gesehen habe. Ihr seid nicht die einzigen, bei denen das auf eurem Planeten passiert. Das ist zum Augenrollen für viele. Redet mit mir in zehn Jahren! Und dann beurteilen wir vielleicht, ob dies korrekt ist oder nicht. Diejenigen, die hier sitzen, sind die alten Seelen. Sie müssen wissen, wie sie vielleicht die Angst davor steuern können, was eine alte Box euch erzählen wird, was auf dem Planeten vor sich geht. Stattdessen wird eine weisere alte Seele sehen, wie alles einen Sinn ergibt, und sagen: „Ja, ich sehe das. Das wird einige Probleme machen, das wird ungemütlich werden. Aber sieh mal, wohin das führt! Sieh mal, wohin das führt! Sieh dir die Dinge an, die aufgedeckt werden!“  Ihr werdet es dieses Jahr sehen. (…)

Jetzt geht es um das Öffnen, gerade einen Spalt in den Gedanken, dass es weit, weit mehr geben könnte, für dich – wenn du es dir je klargemacht hast! Ich sage es noch einmal: Gott kennt deinen Namen. Ein Name, der gesungen wird, gesungen in Licht, auf der anderen Seite des Schleiers. Denn das ist Zuhause, und das ist, wo man euch vermisst, wie ihr kommt und geht von diesem Planeten, eure Seele. Geliebt über alle Maßen, Teil der Göttlichkeit im Universum, verbringt ihr ein wenig Zeit auf der Erde und vollbringt eure gegenwärtige Aufgabe. Gott kennt euch, liebt euch, würdigt euch, und wird es immer tun. Das Ende ist eine Rückkehr zur Großartigkeit. Nie war es Verurteilung!

Das ist von Kryon. Nutzt eure eigene Unterscheidungsfähigkeit bei diesen Dingen, aber übt Nachsicht bei Dingen, die anders sein könnten, als man euch erzählt hat! Und so ist es.