Wie gehts weiter?

Nach oben Löcher im Himmel Polverschiebung Finanzwesen

 

 

 

Wenn wir uns auf der Erde umschauen, dann sehen wir überall Probleme:.

   
> Die Bevölkerung der Erde wächst, und die Ernährung wird immer schwieriger. (Die Verteilung vom Überfluss zum Mangel ist das Problem.)
   
> Die Erde wird ausgebeutet ohne Rücksicht auf die Natur.
   
> Die Rohstoffe (zum Beispiel Erdöl) gehen irgendwann zu Ende.
   
> Die industrielle Landwirtschaft macht die natürlichen Grundlagen der Ernährung kaputt.
   
> Die Erderwärmung verändert das Klima nachhaltig.
   
> Die Schere Arm / Reich geht immer weiter auf. (Ungebremster Kapitalismus)
   
> Kriege werden vom Zaun gebrochen und hinterlassen Zerstörung und Elend.
   
> Staaten brechen zusammen und werden unregierbar. (Korruption, soziale Ungerechtigkeit, Gewalt)
   
> Alle Staaten leben auf Pump: Die Schulden werden immer größer, und ein Zusammenbruch des Finanzwesens - auch durch ausschließlich gewinnorientiertes Handeln von Banken - wird immer wahrscheinlicher.
   
   
Bei diesen Aussichten kann man nicht wirklich unbekümmert sein.

Es ist wieder einmal - wie zu Zeiten von Atlantis - das Ergebnis einer langen Zeit, in welcher der Mensch mit seinem freien Willen seine Vorstellungen verwirklichen konnte. War mal wieder nix!

10.01.13

 

Mehr... Kontakt Ich will hier raus