Was war + was wird?

 

 

 

Nach oben Was sagt die Bibel? ... und eine höhere Instanz? Akasha-Chronik Kristallschädel Kosmisches Wissen

 

Ein Wesen ("Ihr könnt mich Seth nennen"), das laut eigener Aussage nicht mehr in Raum und Zeit zentriert ist, hat über das inzwischen verstorbene Medium Jane Roberts eine Fülle von Durchsagen gemacht. Danach haben wir heutigen Menschen eine sehr eingeschränkte Sicht, weil wir nämlich alles noch in einer linearen zeitlichen Abfolge sehen und nicht (wie er) weitere Dimensionen zur Verfügung haben. So wie es uns möglich ist, uns im Raum zu bewegen, können Wesen seiner Entwicklungsstufe sich zusätzlich in der Zeit vor und zurück bewegen.

Mit der Vorstellung, dass es mehr als drei Dimensionen geben könnte (Länge, Breite, Höhe), haben wir Menschen Schwierigkeiten. Aber stellen wir uns ein zweidimensionales Wesen vor, zum Beispiel einen Käfer, der nicht fliegen kann, auf einem großen Blatt Papier. Wie erschöpfend er auch seine Welt erwandert - was oberhalb des Papierbogens ist, existiert für ihn nicht. Und wenn ein Tropfen Honig (oder Schlimmeres) auf sein Blatt fällt, dann kommt das aus dem Bereich, der nicht mit seinen Sinnen wahrzunehmen ist, es ist ein übersinnliches Phänomen.

Nimmt man diesen Zugang zur Dimension Zeit als gegeben an, dann erscheinen Dinge wie Weissagungen oder Kommunikation mit der Zukunft nicht weiter aufregend.

06.08.10

Mehr... Kontakt Ich will hier raus