Saint Germain

Nach oben

 

 

 

Der Graf von Saint-Germain lebte im 18. Jahrhundert. Er sagt heute von sich:

Ich war ein Freund der Navigation, der Musik, der Malerei, der Poesie, ein Spezialist auf dem Gebiet der Gravitations-Forschung, und man sagt, ich sei ein guter Diplomat gewesen. Und ein Alchimist war ich auch, hm ja, das ist wahr.

(Aus dem Buch: Saint Germain spricht, von Barbara Bessen)

Das ist eine Menge von Talenten für einen einzelnen Menschen. In der Tat sagt Saint Germain auch, er habe die Fähigkeit, in andere Menschen hinein zu schlüpfen. Entsprechend schwierig ist es für Historiker, die exakten Daten seines Lebens zu ermitteln.

"Casanova schilderte in seinen Memoiren anschaulich, wie der Graf Abendgesellschaften damit unterhielt, vorzugeben, Zeuge wichtiger, weit zurückliegender historischer Ereignisse gewesen zu sein, die er in genauen Einzelheiten schilderte und dabei sehr gute historische Kenntnisse durchblicken ließ. Dabei setzte Saint Germain stets eine todernste Miene auf und aß und trank außerdem nichts." (Wikipedia)

Heute ist Saint Germain ein Aufgestiegener Meister und wird unter anderem durch Barbara Bessen gechannelt. Er gilt als der Herr des Goldenen Zeitalters.

14.02.17

Mehr... Kontakt Ich will hier raus