Neues Bewusstsein

Nach oben

 

 

 

Das menschliche Erbgut ist in den Zellkernen in der DNS gespeichert. Die Wissenschaft wundert sich schon lange, dass viele Elemente der DNS offenbar keine Funktion haben. Dafür gibt es einen Grund: In grauer Vorzeit wurden die damaligen Menschen von weiter entwickelten Wesen versklavt, und damit sie in diesem „beschränkten“ Zustand blieben, wurde durch Gen-Manipulation ein Teil der DNS-Stränge funktionslos gemacht. Das hatte zur Folge, dass sich nur eine einzige Menschenrasse weiter entwickelte - wie es der göttliche Plan war -, während die Artenvielfalt im Tierreich explodierte.  

Für den jetzt beginnenden Aufstieg der Menschheit werden alle DNS-Stränge wieder funktionsfähig gemacht, so dass ein neues Bewusstsein entstehen kann. Da aber die Denkmuster der jetzt lebenden Menschen schon über Jahre und Jahrzehnte festgefahren sind, kann sich das neue Bewusstsein nur mühsam durchsetzen. Der große Wandel im Bewusstsein der Menschheit wird deshalb durch die Kinder beginnen, die jetzt auf die Welt kommen und schon eine teilweise reaktivierte DNS haben.

10.01.13

 

Mehr... Kontakt Ich will hier raus